Erfolgsgeschichte

E-Commerce im Gesundheitsmarkt: Wie Zorgservice XL Krankenhäusern zu Kosteneinsparungen verhilft

Wie Fagron die Genauigkeit seiner Produktinformationen sichert

Zorgservice XL verwendete bereits einen Webshop, der es Kunden ermöglichte Bestellungen online zu tätigen, die Firma war sich allerdings bewusst, dass ihr Online Portal effizienter sein könnte.

Bessere Optimierung, bessere Benutzererfahrung, bessere Funktionalität - mit diesen Zielen machte das Unternehmen sich auf die Suche nach Lösungen. Die passende Lösung fand Zorgservice XL in Sana Commerce: eine Online-Verkaufsplattform, die sich nahtlos in ihr SAP-ERP-System integrierte und dadurch Türen zu einer ganz neuen Art von erfolgreichem Onlinevertrieb ermöglichte.

Mit der Hilfe ihrer neuen E-Commerce-Lösung konnte die Firma nicht nur ihr Serviceportfolio erweitern, sondern auch den Kundenstamm im Gesundheitswesen besser versorgen:
  • Deutliche Effizienzsteigerung, da Nutzer wichtige Informationen in Echtzeit abrufen können.
  • Individuelle Berechtigungen, die an die jeweiligen Benutzerrollen angepasst wurden und es erlauben eine breite Palette von Online-Kunden zu bedienen.
  • Optimierung des Produktsortiments, was zu weniger kundenspezifischen Produkten, weniger Lieferanten und einer kürzeren Vorlaufzeit mit weniger Inventar führte.
Möchten Sie mehr über die Vorteile, die integrierter E-Commerce Unternehmen im Gesundheitswesen bietet, erfahren? Dann lesen Sie die gesamte Zorgservice XL Erfolgsgeschichte.

Möchten Sie mehr erfahren?

Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter oder senden Ihnen Spam.

"Für Krankenhäuser mit einem Einkaufsbudget von 30 Millionen Euro können wir erhebliche Einsparungen der operativen Kosten realisieren. Krankenhäuser, die durch uns kaufen, können jährlich 7-15% sparen."

— Gani Gashi, Leiter der Finanz-, Controlling- und IT-Abteilung bei Zorgservice XL